Exkursion Glaubersalzböden

Die 3. und 4. Schulstufe erlebten eine Erkundungstour ins Naturschutzgebiet Glaubersalzböden in Zwingendorf. Unterwegs auf den Salzwiesen waren die Kinder auf der Spur nach seltenen, niederösterreichweit oder sogar österreichweit, einzigartigen Pflanzen und Kleintieren, die in den salzhaltigen Böden wachsen und leben (u.a. das Meerstrandmilchkraut, Strandwegerich, Salzaster, … ).

Durch den interaktiv angelegten Naturlehrpfad, die „Glaubersalzsteppe“ führten uns Mag. Franziska Denner und ihr Kollege Alexander und machten unseren Ausflug zu einem lehrreichen Erlebnis.

Im Zwingendorfer DORFMUSEUM, sowie der Joslowitzer Heimatstube in der Alten Schrotmühle, durften die Kinder vom Museumsleiter Adolf Haider wissenswerte Details über die Entstehung und Artenvielfalt des Naturschutzgebietes erfahren. Mit großer Begeisterung erkundeten sie die im Museum eingerichtete Zieselhöhle und sahen in den alten Schulbänken einen interessanten Film über das einmalige Naturdenkmal.

Die Exkursion fand im Rahmen eines Projektes statt, welches von der LEADER Region Weinviertel Ost gefördert und unterstützt wird.